Monatshygiene

Menstruationstassen und Stoffbinden/-Slipeinlagen sind besser für dich und besser für die Umwelt. Sie sind die wiederverwendbare, sichere und bequeme Alternative zu Einweg-Damenhygieneprodukten und sparen auf lange Sicht gesehen bares Geld!

Eine Menstruationstasse wird aus medizinischem Silikon hergestellt und ist das wiederverwendbare Pendant zu Tampons. Die Tassen fangen das Periodenblut auf statt es aufzusaugen. Die Tasse wird zusammengefaltet in die Vagina eingeführt, wo sie bis zu 12 Stunden oder über Nacht getragen werden kann. An Tagen, an denen die Blutung besonders stark ist, kann der Cup alle paar Stunden geleert werden. Nach jeder Periode sollte die Tasse durch Auskochen sterilisiert werden, danach kann sie bis zur nächsten Verwendung verstaut werden. Gut gepflegt kann eine Menstruationstasse drei bis fünf Jahre genutzt werden.

Für Frauen die Binden oder Slipeinlagen bevorzugen, sind waschbare Stoffbinden eine gute Option. Sie werden aus Biobaumwolle, Bambus oder Stay Dry Stoff hergestellt und verfügen in der Regel über eine Schicht aus wasserundurchlässigen Material, sodass nichts durchsickern kann. Die Stoffbinden sind in verschiedenen Größen erhältlich, so passen sie sich ganz an die Bedürfnisse einer Frau an; sei es für den täglichen Gebrauch, die Periodenblutung, Blutungen im Wochenbett, leichter Blasenschwäche oder als zusätzlichen Schutz bei Verwendung einer Menstruationstasse. Wiederverwendbare Stoffbinden absorbieren in der Regel mehr Flüssigkeit als ihre Wegwerfgefährten und sie vermeiden Berge an Müll. 

Nach Gebrauch unter kaltem Wasser auspülen und bis zum Waschtag in einer Nasstasche aufbewahren. Bei 60 Grad waschen und zum Trocknen auf die Leine hängen. Stoffbinden können hunderte Male gewaschen werden, du brauchst also eine lange Zeit keine neuen Binden mehr nachzukaufen.
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)